HOSTED IN PARADISE – DA IST EINE WELT

Gerade in diesem Jahr ist es mir eine besondere Freude, dass es gelungen ist, KünstlerInnen aus dem Westen und dem Osten zusammen nach St. Anton zu bringen. Wir möchten ein Zeichen des Miteinanders setzen – THERE ARE NO BORDERS.

DIE KÜNSTLER_INNEN:
Mònica Castanys (Spanien), Aliona Haiduk (Belarus), Ina Hsu (A, Taiwan), Maria Köfler (A), Lisa Krabichler (A), Jessie Pitt (A, Australia), Annita Romano (Frankreich), Eugene Shadko (Belarus), Peppi Spiss (A) | Hannes Metnitzer (A) als Bildhauer für die Kunstmeile.

DAS THEMA:
Unzählige Stimmen der Kunst, besonders der Musik, erzählen von Einheit: All You Need is Love, We all Laugh in the Same Language, We are the World, Imagine, An Tagen wie diesen, Wind of Change, Wir ziehen in den Frieden, Respect …
Und jetzt, und heute, was passiert? Unsere Welt hat bereits begonnen, sich dramatisch zu verändern.  Kunst kann ihr begegnen und Gesellschaft neu denken; abseits von Normen, tradierten Mustern, Konservatismus – frei, utopisch, kreativ. Ein blühendes Paradies, ein Garten Eden der Liebe – ein bevorzugtes Thema der bildenden Kunst über Jahrhunderte – bringt keine effektive Veränderung und doch schafft der Gedanke an PARADIES einen alternativen Umgang mit Unsicherheiten. Und: Träume haben keine Titel.

DIE BASICS:
31. Symposion der Arlberger Kulturtage: 3.–9. Juli 2022, im öffentlichen Atelier im Arlberg Well.Com
Vernissage: 9. Juli 2022, 19.00 Uhr, Galerie ART-BOX St. Anton am Arlberg

Bild: Lisa Krabichler, META-SPACE | self in a mirror, Fotografie, Kunstforum (Gerhard Richter), Wien, 1.10.2020; übermalt 2022: Da ist eine Welt